Treffen zur Problematik Höchster Wochenmarkt.

Ende August hatte das Stadtteilbüro Bürgerinnen und Bürger ins BIKUZ
eingeladen. Eines der Themen war der Höchster Wochenmarkt, insbesondere der
Autoverkehr an den Markttagen. Zur weiteren Sammlung von Gedanken und
Anregungen fand am Donnerstag, dem 10.10.2019 in unseren Räumen in der Wed 13 eine Anschlußveranstaltung statt, an der neben den Mitarbeitern des
Stadtteilbüros, dem Sprecher der Markbeschicker, Vertreter verschiedener
Höchster Einrichtungen sowie Anwohnern – insgesamt etwa 20 Personen –
teilnahmen.  In dem knapp zweistündigen Gespräch wurde unter
Einbeziehung einer nicht repräsentativen Umfrage unter Marktbesuchern
die Problematik von vielen Seiten betrachtet. Das Stadtteilbüro und der
Marktsprecher wurden mit Aufgaben versehen. Die Ergebnisse sollen in
einem nächsten Gespräch, das Datum wird noch bestimmt, vorgestellt
werden.
Magdalene Linkies. magdalene@alt-hoechst.de.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.