Der Verein

Interesse an unserem Stammtisch?

Die Bürgervereinigung Höchster Altstadt e.V. wurde 1971 von Höchster Bürgern gegründet. Ihr Ziel ist die Bewahrung der historischen Bausubstanz und des Ensembles Höchster Altstadt bei gleichzeitiger Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität.

Aus diesem Grund

  • setzen wir uns in Zusammenarbeit mit den Bewohnern und  Behörden für die Restaurierung und Sanierung der historischen Bausubstanz ein
  • reden wir bei Verkehrsprojekten und bei der Gestaltung des öffentlichen Raumes mit
  • engagieren wir uns für die denkmal- und lebensverträgliche Nutzung der Altstadt
  • unterstützen wir kulturelle Initiativen
  • und fördern gemeinsam mit Schulen und anderen Bildungsträgern die lokale Identitätsstiftung und das historisches Bewusstsein auch bei Kindern und Jugendlichen.

In diesem Sinne ist die Bürgervereinigung selbstlos und gemeinnützig tätig. Seit ihrer Gründung hat sie durch zahlreiche Aktivitäten den Denkmalschutz ideell und materiell unterstützt, Konzepte zur Entwicklung des Stadtteils erarbeitet und zur kulturellen Belebung beigetragen. Viele Veranstaltungen im Stadtteil, wie zum Beispiel das Altstadtfest oder der Weihnachtsmarkt, gehen auf Initiativen der Bürgervereinigung Höchster Altstadt zurück. Bei alledem legt die Bürgervereinigung Wert darauf, dass sich sowohl ihre Bewohner als auch die Besucher hier dauerhaft wohl fühlen.


Wir kümmern uns. Mach mit!

Wir bitten um Ihre Vorschläge und freuen uns über Ihre Mitarbeit. Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, besuchen Sie uns doch bei einem Stammtisch oder schicken uns eine Nachricht.


Unsere aktuellen Projekte finden Sie hier.


Unsere neuesten Beiträge

  • Neues zur Verlegung des Porzellanmuseums
    Porzellanmuseum zieht in den Bolongaropalast Klicken um weiter zu lesen.
  • Bericht zur Müllsituation
    Diskussion des Maßnahmenkatalogs Förderprogramm Innenstadt-Höchst Bericht aus der Arbeitsgruppe Müll und Sauberkeit Berichterstatter: Heino Hollstein-Brinkmann, heino@alt-hoechst.de Bitte klicken, um … Weiterlesen
  • Marktplatz
    Diskussion im Rahmen der Stadtteilwerkstatt Frankfurt-Höchst.Bürgerinformationsveranstaltung „Maßnahmenkatalog Höchster Innenstadt“.Bolongarostraße 110 am 23. Januar 2020, 18:30 Uhr.Bericht über die Diskussion … Weiterlesen
  • Litfaßsäule am Marktplatz macht Platz für Fahrrad-Abstellplätze.
    Wie angekündigt wurde am 6.2.2020 die Litfaßsäule vom Höchster Marktplatz Ecke Antoniterstraße verlegt. Sie steht nun auf der Seite … Weiterlesen
  • AG Rad
    Die Arbeitsgruppe Rad hat sich vor kurzem als Ergebnis der Stadtteilwerkstatt Frankfurt-Höchst gegründet. Die Gruppe besteht aus Mitgliedern unseres … Weiterlesen

Mehr Mitglieder, mehr Verein.

Wir freuen uns über weitere aktive Mitglieder und Förderungsmitgliedschaften.
Hier klicken, um unsere Satzung zu lesen.

Sie wollen uns unterstützen?
Weitere Infos zur Mitgliedschaft
Beitrittserklaerung und SEPA-Lastschriftmandat